Review: Tag des Mittelstands 2021

Im co:hub66 Saarbrücken, in Saarlouis und in Neunkirchen fand in diesem Jahr der „Tag des Mittelstands“ statt – als hybride und dezentrale Veranstaltung in Präsenz und im Netz. Im Mittelpunkt der drei Hauptpanels des Tages standen die Themen „Finanzieren und Investieren“, „Innovationsmanagement“ und „Exportchancen“. Mit dabei: Staatssekretär Jürgen Barke vom ausrichtenden Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes.

 

Fast 300 Unternehmensvertreter:innen aus dem saarländischen Mittelstand, von Startups und Verbänden nahmen vor Ort oder via Youtube-Stream und Zoomkonferenz an den Einzelveranstaltungen teil. Neben den Panels rundeten ein Impulsreferat von Staatssekretär Barke und ein „Förderpitch“ verschiedener Wirtschaftsförderungseinrichtungen und öffentlicher Finanzierungspartner das Programm ab.

Im co:hub66 diskutierte saaris-Geschäftsführer Stephan Schweitzer mit Tobias Gimmler von der Firma LuxTek, Patrick Groß (Sparkasse Saarbrücken), cohub:66-Kooperationspartner Marco Mathieu, Bereich Existenzgründung der Saarländischen Investitionskreditband, Marion Bredebusch, Selbstständige und Initiatorin der Corona-Solidaraktion „Auf!Schwung“ sowie Kai Neuschwander vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr über Gründungs- und Nachfolgefinanzierung, Investieren in neue Geschäftsfelder, Crowdfunding, Förderprogramme, über die Rolle von Hausbanken auf der einen und der Förderbank des Landes auf der anderen Seite, gaben Tipps zur Vorbereitung von Finanzierungsgesprächen und warfen einen Blick auf die kommenden Herausforderungen in den 20er Jahren für kleine und mittelständische Unternehmen.

Die kurzweiligen, praxisnahen und informativen Panels sind auf dem Kanal des co:hub66 bei Youtube dokumentiert (Link: Klick aufs Bild).

Panel „Finanzieren und Investieren“

im co:hub66 Saarbrücken

Panel „Innovation: Mein Unternehmen in der Zukunft“

in Saarlouis, Victor´s Club

Panel „Neue Märkte, neue Chancen“

in Neunkirchen, Fa. Viasit